Bunte Käseglocke — Es muss nicht HDR sein

KäseglockeAuf meinem heutigen Spaziergang durch die Dresdner Nacht ist dieses Bild der Käseglocke am Postplatz entstanden. Die Farbigkeit der Szene fiel mir sofort auf und mein ersten Gedanken waren: „Okay, ganz ruhig jetzt. Das läuft nicht weg. Das machste HDR.“ Gesagt, getan. Ich schoss mehrere Aufnahmen aus gleicher Perspektive mit verschiedenen Belichtungskorrektureinstellungen.

Das Original aus der Kamera

Zu Hause am Rechner entsann ich mich dann der Worte Gunther Wegners‘ der kürzlich predigte, dass es eben meist nicht HDR sein müsse, sondern auch eine einzige gut belichtete Aufnahme ausreiche. Ich suchte mir also das in meinen Augen am besten belichtete Foto aus (kleines Foto rechts), indem ich wie Gunther weiter erklärt, ein Wenig an den Helligkeitsreglern von Lightroom riss und nutzte dieses Schluss endlich, um das zu bestaunende Ergebnis auszuarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.