Die Linsen

Nikon AF-S Nikkor 18-105mm 1:3.5-5.6 G IF-ED VR

Nikon AF-S Nikkor 18-105mm 1:3.5-5.6 G IF-ED VR

Das 18-105er ist das Standard-Kit-Objektiv, welches zum Auslieferungszustand meiner Kamera gehörte. Mit seinem Brennweitenbereich reiht es sich in die Gruppe der universellen Zoom-Objektive ein und ist somit vom Weitwinkel- bis in den Telebereich einstellbar. Die minimale Blendenzahl ist Standard für Kit-Objektiv und ermöglicht bei maximal geöffneter Blende bereits recht schöne Unschärfe-Effekte. Positiv zu erwähnen ist die ordentlich arbeitende Vibrationsreduktion, welche auch bei vergleichsweise wenig Licht selbst im Telebereich noch wackelfreie Bilder ermöglicht.

 

Nikon AF Micro Nikkor 105mm 1:2.8

Dies ist mein erstes Zusatzobjektiv. Es ist schon etwas älteren Baujahres und ich habe es gebraucht gekauft. Allerdings handelt es sich nichtsdestotrotz um ein hervorragendes Vollformat-Makroobjektiv. Mit Blende 2,8 ist es um einiges lichtstärker als das Kit-Objektiv und zeichnet wunderschöne Unschärfe. Als Festbrennweite spielt es zudem den Vorteil aus, dass es selbst an den Fotorändern nahezu verzerrungsfrei abbildet.

Da weder dieses Objektiv noch die D5000 über einen Autofokusmotor verfügen, kann ich mit diesem Objektiv nur manuell fokussieren. Im Makrobereich stellt diese Einschränkung allerdings kein größeres Problem dar.

 

Nikon AF-S Nikkor 35mm 1:1.8 G

Coming soon…

[Zurück zur Ausrüstungsliste]