Mach neu!

Wie hoffentlich der ein oder andere Besucher meines Blogs festgestellt hat, haben sich in letzter Zeit einige Veränderungen vollzogen und wer schon einmal in der Rubrik Über mich vorbeigeschaut hat, weiß, dass neben dem Fotografieren („neben“ ist gut) auch Informatik zu meinen Spezialdisziplinen gehört. Ich hab mich in mehreren Schritten also damit beschäftigt, wie ich meinen Blog hier verbessern kann.

Dabei ging es mir nicht nur ums Aussehen. Viel mehr möchte ich zum einen meine Reichweite erhöhen, weil Aufmerksamkeit so motivierend ist und hierfür stärker auf sozialen Netzwerken agieren. Zum anderen soll hier in Zukunft mehr Vielfalt entstehen. Bisher beschränkte sich schließlich mein Bloggen weitestgehend auf die Kategorie Fotos und ihre Geschichte. Fotos und Geschichten gefallen mir zwar immernoch. Aber das Schreiben von „Geschichten“ zu jedem Foto oder bestenfalls jeder kleinen Gruppe von Fotos machte fast noch mehr Arbeit als das Fotografieren und Verarbeiten selbst.

Damit ihr wisst (und ich nicht vergesse), was euch hier in nächster Zeit erwarten soll und was sich geändert hat, hier ein kleiner Changelog:

Get social! — Twitter

twitterIch habe ein neues Medium erschlossen und meinem Blog einen Twitter-Account verpasst. Ihr könnt mir unter www.twitter.com/sebwarnke folgen. Neben der herkömmlichen Werbung für meine neusten Ergüsse, wie ihr sie vielleicht von Facebook kennt, plane ich über Twitter auch das ein oder andere spontan geschossenen Handyfoto live zu veröffentlichen.

Mehr Breite für mehr Inhalt

Der Blog ist jetzt breiter. Die alte Einbahnstraße, in der kaum zwei Fotos aneinander vorbeipassten, ist zur Autobahn geworden. In der neu entstandenen Sidebar rechts findet ihr derzeit eine Facebook-Box mit meinen „Fans“ und ein kleines Formular, das es euch erlaubt, mir eure E-Mail-Adresse zu hinterlassen, damit ich euch (automatisiert) Newsletter schicken kann, sobald sich etwas auf dem Blog tut. Keine Sorge. Werbung wird’s von mir keine geben.

Portfolio

Weil mir mit dem Wegfall ständiger Aktualisierungen der Kategorie Fotos und ihre Geschichte Raum für die Veröffentlichung einzelner gelungener Fotos verloren ging, habe eine Seite Portfolio angelegt. Dort werde ich von nun an in loser Reihenfolge Bilder ablegen, die mein Wirken wiederspiegeln sollen.

Endlich Vollbild

Mit einem Klick auf mein Fotos gelangt ihr nun zu einer neuen Galerieansicht, welche, ähnlich wie bei Facebook, die ganze Bildschirmgröße einnimmt und somit eine möglichst große Darstellung meiner Fotos erlaubt. Schaut’s euch an!

Coming soon…

Wie gehts weiter? Ich möchte in naher Zukunft in eine neue Dimension (ja, Dimension) der Fotografie vorstoßen. Dafür wird es auch eine weitere externe Seite des Blogs geben. Mehr wird noch nicht verraten. Inzwischen ist das Geheimnis gelüftet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.